Sonthofen: Wanderung durchs Tiefenberger Moos zur Wittelsbacher Höhe


Sonthofen Wanderung: Tiefenberger Moos und Wittelsbacher Höhe

Im Corona-Jahr 2020 lautete das Motto: Bleib zuhause - oder zumindest in der Nähe davon. Unser geplanter Frankreich Urlaub war nun leider nicht möglich, aber wir haben die Gelegenheit genutzt, Ziele in der näheren Umgebung zu erkunden.

 

Hier meine Wanderung bei Sonthofen im Oberallgäu: Durch das Tiefenberger Moos zur Wittelsbacher Höhe. Ganz unten am Ende des Artikels findest du den GPX Track zum Herunterladen.

Wanderung bei Sonthofen: Durch ein Moor zu einem Aussichtspunkt

Was für eine schöne Wanderung bei Sonthofen: Wir durchqueren ein Moor und wandern zu einem tollen Aussichtspunkt.

 

Die Rundwanderung ist ungefähr 9 km lang und leicht zu gehen. Wir gehen dabei durch ein Moor - das Tiefenberger Moos - wandern zu einen schönen Aussichtspunkt, der einen Panoramablick in die Berge bietet, und gehen schließlich in einem Bogen über Nebenstraßen und Waldwege wieder zurück durchs Moor zum Parkplatz.

Ausgangspunkt:

Der Ausgangspunkt unserer Wanderung bei Sonthofen liegt etwa 6 km südlich von Sonthofen an der B19 beim Ort Tiefenberg. Bereits wenige Meter nach der Abfahrt von der B19 gibt es einen Parkplatz:

Von diesem Parkplatz aus sind es nur wenige Gehminuten ins Tiefenberger Moos.

Daten zur Rundwanderung:

Die Wanderung bei Sonthofen durchs Moor zur Wittelsbacher Höhe und wieder zurück durchs Moor ist einfach und knapp 9 km lang. Man geht abwechselnd auf ruhigen Nebenstraßen, Kieswegen und Trampelpfaden über Wiesen und durch Waldstücke.

In diesen Büchern findest du weitere schöne Wanderungen im Allgäu:
Vergessene Pfade im Allgäu abseits des Trubels*
Panoramawege im Allgäu*

Erster Teil: Zur Wittelsbacher Höhe

Die offizielle Rundwanderung durchs Tiefenberger Moos führt direkt vom Parkplatz aus weiter in Richtung Süden. Wir haben uns diesen "Umweg" aber gespart und sind direkt ins Moor gegangen. Wir verlassen den Parkplatz also zunächst rückwärts und gehen die nächste Straße nach Süden. Den GPS Track findest du am Ende des Blogartikels zum Herunterladen.

 

Hat man die "Millhitte" mit Milch- und Käseautomat passiert, geht es wenige Meter später rechts weg ins Moor. Auf einem Kiesweg geht es von hier aus ins Tiefenberger Moos.

 

Auch hier wurde früher Torf gestochen. Zum Glück hat man den Wert des Moors mitterlweile aber erkannt - es ist nun geschützt. Es führt ein schöner Spazierweg durch das Moor und den dazugehörigen Wald. Den gehen wir aber erst auf dem Rückweg. Im Moor gibt es ein paar Tafeln, auf denen Fauna und Flora erklärt werden.

Sonthofen: Wanderung Tiefenberger Moos

Da wir zunächst aber zur Wittelsbacher Höhe wollen, biegen wir bereits an der ersten "Kreuzung" wieder rechts ab und laufen auf einem schönen Trampelpfad Richtung Schweineberg, das ist ausgeschildert. Hat man das Tiefenberger Moos verlassen, kreuzt man am Sonnenalp Resort eine Straße und läuft weiter Richtung Schweineberg. Hier geht es ein bisschen bergauf, aber wir wollen ja schließlich auch zu einem Aussichtspunkt.

 

Schweineberg ist ein kleines Dorf mit nur wenigen Häusern, aber es gibt trotzdem einen Gasthof und auch eine Sennerei. Im Dorf angekommen biegen wir links ab und gehen nun direkt auf die Sennerei zu. Wir haben hier einen kurzen Stopp eingelegt und uns ein Stück heimischen Bergkäse aus dem Automaten geholt. Sehr lecker.

 

Kurz nach der Sennerei biegen wir rechts ab und gehen nun Richtung Wittelsbacher Höhe. Die Wittelsbacher Höhe ist eine leichte Erhöhung in der Landschaft mit einem einzelnen Baum an der höchsten Stelle und einer Bank, von der aus man eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge genießen kann. Was für eine schöne Aussicht!

Sonthofen: Wanderung zur Wittelsbacher Höhe

Zweiter Teil: Zurück zum Tiefenberger Moos

Nun führt uns die Wanderung bei Sonthofen von der Wittelsbacher Höhe aus zunächst ein Stück zurück durch den Wald - den gleichen Weg, den wir gekommen sind. An einem einzelnen Haus biegen wir rechts ab auf einen kleinen Trampelpfad Richtung Muderbolz (auch das ist ausgeschildert).

 

Über Wiesen und durch kleine Waldstücke geht es nun nach Muderbolz. Es ist einfach wunderschön hier. Sollte Muderbolz nicht (mehr) angeschrieben sein, gehen wir Richtung Wielenberg.

 

Zwischen Wielenberg und Muderbolz gehen wir links und wenige Meter später gleich wieder rechts.

Gefällt dir mein Blog? Unterstütze mich mit einem Beitrag in meine Kaffeekasse.

Wir überqueren hier die Straße und gehen beim Golfplatz auf einem Feldweg zurück ins Tiefenberger Moos. Ab hier können wir nun der Beschilderung "Tiefenberger Moos" (Nr. 20) folgen. Auf schönen Kieswegen laufen wir durch wunderschöne Moorlandschaft zurück zum Parkplatz.

Sonthofen: Wanderung durchs Tiefenberger Moos
Hochmoor bei Sonthofen Tiefenberger Moos

GPX Track:

Hier der GPX Track zur Wanderung bei Sonthofen zum Herunterladen:

Download
Durch das Tiefenberger Moos zur Wittelsbacher Höhe
Tiefenberger Moos, Wittelsbacher Höhe.g
XML Dokument 29.8 KB

Wer nach der Wanderung in Sonthofen übernachtet, kann sich im Wonnemar entspannen, eines der zahlreichen Museen ansehen oder - wenn gerade Herbst ist - den Alpabtrieb feiern. Eingebettet zwischen Iller und Ostrach bietet sich die Gegend natürlich auch für weitere Wanderungen oder auch Radtouren an. Außerdem gibt es mehrere Badeseen, einen Kletterpark und eine Minigolf-Anlage, es werden Ballonfahrten angeboten und auch Gleitschirm- und Drachenfliegen sind möglich.

 

Ein besonderes Erlebnis ist auch die Starzlachklamm, die im Winter zwar geschlossen ist, im Sommer aber auch mit Kindern besucht werden kann.

Passende Tipps und Blogartikel für das Allgäu:
Eines der schönsten Geotope und ein Insidertipp: Teufelsküche Ronsberg und geologische Orgeln
Wunderschöne kleine Wanderung mit Schlossblick: Der Alpsee bei Füssen
Natur pur: Das Werdensteiner Moos

Du möchtest mehr Tipps und Bilder von mir? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

Wanderung bei Sonthofen, Oberallgäu: Tiefenberger Moos und Wittelsbacher Höhe