Der Alpsee bei Füssen: Wandern mit Schlossblick


Alpsee Füssen: Wandern

Füssen ist eine Stadt in Bayern, genauer gesagt im Ostallgäu und ist vor allem der Schlösser wegen bekannt. Hier liegen die allseits bekannten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Aber auch der Berge und Seen wegen kommen jedes Jahr unzählige Touristen in diese Region zum Wandern, Radeln oder Skifahren.

 

Der Alpsee außerhalb von Füssen lädt besonders zum Wandern ein. Hier ein Tour mit Schlossblick vom Schwansee zum Alpsee. Diese Rundwanderung ist auch bei heißem Wetter geeignet.

Der Alpsee bei Füssen

Füssen ist eine kleine Stadt im Ostallgäu mit etwa 15.000 Einwohnern. Es ist eine recht alte Stadt, schon die Römer waren hier, und so gibt es ein paar interessante Sehenswürdigkeiten direkt in der Stadt: Zum Beispiel ein Schloss (ja, auch in Füssen selbst gibt es ein Schloss :-) ), ein Kloster, ein Festspielhaus und vieles mehr.

 

Uns interessiert in diesem Beitrag aber eine Wanderung zum Alpsee: Außerhalb von Füssen kann man über den Schwansee zum Alpsee - und darum herum - wandern. Die Kulisse um den Bergsee ist einfach atemberaubend: Umgeben von hohen Bergen und dem türkisen Wasser, dazu ein Schloss an einem Ende und unweit davon ein weiteres - das ist einzigartig. Auch ein Bad gibt es hier - das Alpseebad - hier kann man sich an heißen Tagen etwas abkühlen.

 

Der Startpunkt der Rundwanderung ist ein Parkplatz am Stadtrand von Füssen:

Die Rundwanderung ist knapp 10 km lang und führt überwiegend über flaches Gelände. Nur an einer Stelle, um vom Schwansee zum höhergelegenen Alpsee zu kommen, muss man ein kurzes Stück relativ steil nach oben wandern. Insgesamt müssen wir 130 Höhenmeter überwinden.

Der Schwanseepark

Wir wandern also von diesem Parkplatz außerhalb von Füssen los in Richtung Schwansee. Wir befinden uns im sogenannten Schwanseepark - ein wunderschöner Park mit Blumenwiesen, in denen auch seltene Exemplare blühen und einem tollen ersten Blick auf die Berge und die beiden Schlösser (siehe Foto oben).

 

Am See angekommen folgen wir dem Ostufer auf einem flachen Kiesweg, vorbei an Schilf und Seerosen. Hier ist es einfach wunderbar. Wer möchte, kann hier auch baden, das ist erlaubt.

Schwansee bei Füssen

Besonders schön: Von hier aus kann man die beiden Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sehen (Bild ganz oben). Nach dem schönen Seerosen-Teich am Ende des Schwansees gehen wir nun in den Wald und folgen den Schildern nach Hohenschwangau.

Du suchst noch andere Wanderungen? Dann empfehle ich dir diese Bücher:
Vergessene Pfade im Allgäu abseits des Trubels*
Panoramawege im Allgäu*

Hinauf zum Alpsee

Der Alpsee bei Füssen (es gibt mehrere Alpseen in der Gegend, deswegen sage ich es lieber noch einmal dazu) liegt etwas höher als der Schwansee, daher müssen wir nun ein etwas steileres Stück hinaufsteigen: In Serpentinen geht es durch den Wald hoch zum Alpsee. Es ist aber wie gesagt nur eine kurze Steigung.

 

Oben angekommen, kreuzen wir die Fürstenstraße und gehen zum Pindarplatz, der ausgeschildert ist. Von hier haben wir einen schönen Blick über den Alpsee. Als wir dort waren, war das Wetter leider sehr wechselhaft und ziemlich kalt.

Alpsee Füssen

Wie ihr seht, hat uns das schöne Wetter leider etwas im Stich gelassen, die Sonne ist hinter ziemlich dicken Wolken verschwunden. Bei schönem Wetter ist der Alpsee eigentlich eher türkisgrün. Man kann es mit ein bisschen gutem Willen erahnen...

 

Wenn ihr euch sattgesehen habt, gehen wir ein Stückchen zurück und folgen nun dem Wanderweg Richtung Hohenschwangau. Beim Museum der bayerischen Könige haben wir noch einmal einen schönen Blick über den See.

Füssen, Alpsee

Gefällt dir mein Blog? Unterstütze mich mit einem Beitrag in meine Kaffeekasse.

Von hier kann einfach weiter wandern und den ganzen Alpsee umrunden. Dreht euch ab und zu um, damit ihr den Blick auf die Schlösser nicht verpasst. Der Weg ist breit, verlaufen kann man sich hier nicht.

 

Wenn wir dort angekommen sind, wo wir vom Schwansee nach oben kamen, gehen wir wieder durch den Wald nach unten. Unten angekommen biegen wir links ab und folgen dem Weg am anderen Ufer des Schwansees.

Wenn wir am Ende des Schwansees angekommen sind, schließt sich der Kreis. Von hier gehen wir zurück zum Parkplatz außerhalb von Füssen. Ich finde, das ist eine wirklich schöne Runde.

 

Eigentlich ist die Rundwanderung selbsterklärend. Wer sicher gehen möchte, nicht einen anderen Weg zu gehen oder einfach einen besseren Überblick haben möchte, kann hier den GPX Track herunterladen.

Download
Alpsee Füssen.gpx
XML Dokument 37.9 KB

Passende Artikel und Tipps für die Gegend:
Tolle Felsformationen gibt es hier: Die Teufelsküche bei Ronsberg
Wunderbare Wanderung mit Bergpanorama: Tiefenberger Moos und Wittelsbacher Höhe im Oberallgäu
Eines der größten Moore in der Region: Das Werdensteiner Moos

Du möchtest mehr Tipps und Bilder von mir? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

Alpsee, Füssen: Wandern vom Schwansee zum Alpsee.