Kroatien: Die schönsten Sehenswürdigkeiten - Naturschönheiten und Historisches


Kroatien Sehenswürdigkeiten

In diesem Blogartikel möchte ich ein paar besonders schöne Sehenswürdigkeiten Kroatiens zusammenfassen. Die Liste ist natürlich nicht annähernd vollständig, sondern soll euch nur ein paar Ideen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Kroatien geben, die man sehen muss - Naturschönheiten und Historisches.

Kroatien | Sehenswürdigkeiten

Du fährst das erste Mal nach Kroatien? In diesem Beitrag findest du die schönsten Sehenswürdigkeiten.

 

Das Land hat wirklich viel zu bieten: Tolles, türkisblaues Meer, schöne Dörfer und Städte, beeindruckende Flüsse und Wasserfälle und und und. In diesem Beitrag möchte ich ein paar besondere Attraktionen zusammenfassen.

Kroatien - Sehenswürdigkeiten: Plitvicer Seen

Sehenswürdigkeiten Kroatien: Plitvicer Seen

Ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Kroatien stehen auf jeden Fall die Plitvicer Seen. Sie sind wirklich kein Geheimtipp mehr, aber es ist absolut wunderschön dort - ein Besuch lohnt sich zweifellos nach wie vor. Die Seen liegen im gleichnamigen Nationalpark ein bisschen weg von der Küste weiter im Landesinneren. Von dort nach Zadar sind es zum Beispiel ca. 130 km.

Die Gegend ist wirklich atemberaubend schön: Es gibt hier zahlreiche, türkisfarbene Seen, mächtige Wasserfälle und natürlich jede Menge Tiere. Begehen kann man den Park auf ausgewiesenen Rundwegen, die teilweise über Holzstege führen. Für den Park sollte man mindestens einen ganzen Tag einplanen.

 

Das Wasser in den Seen ist so unglaublich klar, dass man mit bloßem Auge Fische beobachten kann. Dabei schimmert das Wasser in allen möglichen Blau-, Türkis- und Grüntönen. Wahnsinn! Das System aus Seen, Flüssen und Bächen besteht angeblich aus 90 Wasserfällen und 16 Seen, dazu gehört auch der größte Wasserfall Kroatiens.

 

Hier geht es zur offiziellen Seite des Nationalparks Plitvicer Seen mit allen Infos zu Aktivitäten, Eintrittspreise, Öffnungszeiten etc.: Nationalpark Plitvicer Seen.

Diese Bücher helfen dir bei der Reisevorbereitung für einen Kroatien Urlaub: Kroatien Reiseführer Stefan Loose* und Kroatische Inseln und Küstenstädte*.

Für einen Preisnachlass auf Campingplätzen empfehle ich dir die ACSI Karte: Stellplatzführer und Campingcard ACSI*.

Krka Nationalpark

Krka Nationalpark

Ebenfalls ganz oben auf der Liste der schönsten Sehenswürdigkeiten Kroatiens: Der Nationalpark Krka. Diese einmalige Flusslandschaft bietet mehrere Seen, sage und schreibe sieben beeindruckende Wasserfälle und eine Insel mit einem Kloster. Nur wenige Kilometer von Sibenik entfernt, liegt er deutlich näher an der Küste als die Plitvicer Seen. Ich empfehle euch, auch hierfür mindestens einen ganzen Tag einzuplanen.

Auch dort gibt es zahlreiche Wanderwege, auf denen man die wunderschöne Gegend erkunden kann. Und auch Radtouren sind möglich. Baden ist leider nicht überall erlaubt, aber es gibt Möglichkeiten. Update: Anfang 2021 wurde das Baden dort für Touristen ganz untersagt.

 

Außer den spektakulären Wasserfällen gibt es diese sehenswerten Orte: Die Insel Visovac mit Kloster, das Kloster Krka, mehrere Ruinen und alte Festungsanlagen, ein altes Wasserkraftwerk und zahlreiche Wassermühlen.

 

Hier findest du ausführlichere Informationen zum Krka Nationalpark.

Nin und Ninska Laguna

Nin und Ninksa Laguna in Kroatien

Für uns war es ein Zufallsfund: Nin und die Ninska Laguna. Eigentlich wollten wir woanders hin, sind dann aber zufällig in dieser Lagune gelandet. Wunderschön! Sandstrände in grandioser Kulisse entlang der Lagune laden zum Baden ein, auch Kitesurfen ist hier möglich. Angeblich gibt es hier sogar Heilschlamm.

 

Der dazugehörige Ort Nin ist recht hübsch, mit ein paar Restaurants für die Versorgung zwischendurch. Ich finde, die Gegend gehört auf jeden Fall zu den besten Sehenswürdigkeiten in Kroatien.

 

Wir sind hier mehrere Tage geblieben und letzten Endes und schweren Herzens wegen der unglaublich zahlreichen Mücken weitergefahren.

Gefällt dir mein Blog? Unterstütze mich mit einem Beitrag in meine Kaffeekasse.

Das Amphitheater von Pula

Sehenswürdigkeiten: Amphitheater in Pula, Kroatien

Die Stadt Pula liegt in Istrien und ist vor allem für eine Attraktion bekannt: Das Amphitheater. Die Stadt ist die größte und älteste in Istrien, da verwundert es nicht, dass auch das Amphitheater sehr, sehr alt ist - nämlich ca. 2.000 Jahre. Es ist außerdem eines der größten seiner Art, und gilt es als Wahrzeichen der Stadt Pula.

 

Es gibt durchaus noch andere Sehenswürdigkeiten hier - unter anderem den Augustustempel, das Goldene Tor und mehrere Museen - aber das Amphitheater ist die bekannteste. Und - wie ich finde - auch die beeindruckendste. Das Amphitheater gehört zu den größten dieser Welt und bot über 20.000 Menschen Platz. Es hat einen Durchmesser von über 100 m.

Auch heute noch wird die Anlage für Veranstaltungen genutzt. Wenn du also Lust hast auf ein Filmfestival oder eine Oper - warum nicht dort? Unterirdisch gibt es eine Ausstellung über Oliven und Weinanbau in Istrien in der Antike.

Zlatni rat auf der Insel Brac

Strand Zlatni rat auf Brac in Kroatien

Zlatni rat ist ein Strand auf der Insel Brac. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Form wird er auch Goldenes Horn genannt und gilt als einer der schönsten Strände der Welt. Der Strand hat eine ungewöhnliche Spitze, die weit ins Meer hinaus ragt. Angeblich ändert sich die Form des Strandes je nach Meeresströmung. Da wir nur ein paar Stunden hier waren, kann ich allerdings nicht beurteilen, ob das stimmt ;-)

 

Der einzige Nachteil dieses Strandes: Er ist sehr, sehr bekannt und es gibt Tagesausflüge vom Festland - deshalb ist es dort im Sommer extrem voll.

Der dazugehörige Ort Bol ist - finde ich - keine Sehenswürdigkeit, er besteht hauptsächlich aus Ferienanlagen und Parkplätzen. Der Rest der Insel ist aber absolut schön, wer also ein bisschen mehr Zeit hat, sollte sich überlegen, die ganz Insel zu bereisen.

 

Ich werde diese Liste ergänzen, wenn wir in Zukunft weitere tolle Sehenswürdigkeiten in Kroatien entdecken, so stehen zum Beispiel noch die Kornaten auf meiner Liste. Schau also immer mal wieder vorbei.

 

Wenn du dich für Städte interessierst, hier meine Tipps: Schöne Städte und Dörfer in Kroatien.

Lies auch diese Beiträge für noch mehr Tipps:
Einsame, ursprüngliche Buchten gibt es hier: Die Insel Rab.
Atemberaubend schön: Die Halbinsel Peljesac.

Du möchtest mehr Tipps und Bilder von mir? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

Sehenswürdigkeiten in Kroatien