Novigrad: Gemütliches Fischerdorf in Kroatien


Novigrad, Kroatien

Wir fahren ja gerne im Oktober noch einmal in den Urlaub, um den Sommer noch ein bisschen zu verlängern. Dieses Jahr waren wir in Novigrad in Kroatien, genauer gesagt in Istrien.

Lage von Novigrad | Kroatien

Novigrad in Kroatien liegt - wie gesagt - in Istrien, ca. 23 km südlich der slowenischen Grenze. Die nächsten Städte sind Umag (16 km) und Porec (20 km). Von München aus sind es - je nach Strecke - zwischen 500 und 600 km. Der Fischerort liegt malerisch auf einer Landzunge und ist umgeben von Stränden.

 

Tipps für die Anreise nach Kroatien findest du hier: Anreise Kroatien

 

In diesem Beitrag erzähle ich dir von diesem schönen Ort, von den Sehenswürdigkeiten, die es hier gibt und was man sonst noch so machen kann.

Ortsbild von Novigrad | Kroatien

Obwohl Novigrad eigentlich "neue Stadt" bedeutet, ist es tatsächlich ein Dorf: Hier wohnen nur etwas über 2.000 Menschen.

 

Novigrad in Kroatien ist ein ausgesprochen hübsches Dorf. Schon von weitem sieht man den Kirchturm, der natürlich in keinem kroatischen Dorf fehlen darf. Es gibt hier gemütliche kleine Plätze, verwinkelte Gassen, zahlreiche Restaurants und jede Menge Möglichkeiten zu shoppen. Das Ganze ist von einer massiven Stadtmauer umgeben.

 

Zudem gibt es von vielen Stellen aus einen tollen Blick aufs Meer. Man kann hier problemlos stundenlang durch die Gassen streifen und den Ort erkunden. Nicht, weil er so groß ist, sondern weil es so viel zu entdecken gibt.

 

Wie sich das für ein Fischerdorf gehört, gibt es auch einen recht großen Hafen - in dem allerdings nicht nur Fischerboote, sondern auch ziemlich große Yachten stehen.

Novigrad, Kroatien
Novigrad, Innenstadt

Zwei gute Reiseführer für Istrien sind dieser hier:
Istrien Reiseführer*
Marco Polo Reiseführer*

In vielen Gassen findet man an den Hauswänden schöne und interessante Bilder, zudem gibt es einige Kunstgalerien. Alles ist hübsch dekoriert, bemalt und verziert, man gibt sich hier Mühe ein schönes Ortsbild zu erschaffen - mit Erfolg, wie ich finde.

Novigrad, Gasse
Novigrad, Bild
Straßenkunst in Kroatien

Sehenswürdigkeiten

Nun ja, in einem so kleinen kroatischen Ort sollte man keine großen Sehenswürdigkeiten erwarten: Es ist ein gemütliches Fischerdorf. Die eigentliche Sehenswürdigkeit in Novigrad, Kroatien, ist das Meer. Die Altstadt ist hübsch und gemütlich. Dann gibt es noch eine Kirche mit Kirchturm, ein Schiffsmuseum und das sogenannte Lapidarium - hier kann man sich "steinerene Ausstellungsstücke" ansehen.

 

Ein paar Straßen sind auch in Novigrad mit bunten Regenschirmen geschmückt:

Regenschirme in Novigrad

Strände

Novigrad ist geradezu umzingelt von Stränden. Unterhalb der Stadtmauer gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich zu sonnen und zu baden. Leider ist der Großteil davon betoniert, wie es in Kroatien an vielen Orten üblich ist.

Novigrad Stadtstrand, Kroatien
Novigrad Strand

Gefällt dir mein Blog? Unterstütze mich mit einem Beitrag in meine Trinkgeldkasse.

Östlich von Novigrad gibt es dann Kiesstrände mit Sonnenschirmen - die in der Hauptsaison kostenpflichtig sind - und einigen Badebuchten. Daran schließt sich "Punto Mare" an: Hier kann man sich von Bananenbooten ziehen lassen, Jet Skis mieten und vieles mehr. Zum Glück nur im Sommer, das wäre uns dann doch ein bisschen zu viel gewesen. Als wir dort waren, konnte man nur noch die Schilder entdecken, die Boote und Jet Skis an sich waren bereits alle weggeräumt.

 

Auch eine Cocktailbar gibt es hier und sogar zwei Pools mit einem wunderbaren Blick aufs Meer. Das ist doch traumhaft, oder?

Kiesstrand
Punto Mare

Nördlich von Novigrad gibt es ein paar natürlichere Kiesstrände und sogar einen FKK Strand. Ergänzt wird das Ganze durch einen tollen Blick auf den Ort. Hier kann man stundenlang sitzen und die Aussicht genießen.

Strand bei Novigrad

Auch abends ist der Blick an der gesamten Küste um den Ort herum einfach toll, wir haben hier einige schöne Sonnenuntergänge gesehen. Da es Oktober war, war es allerdings auch manchmal ein bisschen kalt - es wird dann eben auch in Istien etwas wechselhafter und kühler.

Wir haben übrigens immer unseren LotusGrill dabei, wenn wir mit dem Wohnmobil unterwegs sind und sind super zufrieden damit:
Lotus Grill®*

Weitere Tipps für deine Wohnmobilausrüstung findest du hier:
Nützliche Gadgets fürs Wohnmobil

Camping

In der Umgebung von Novigrad gibt es zahlreiche Campingplätze, ab Oktober sind jedoch fast alle geschlossen. Der einzige, der noch geöffnet war, war der Aminess Sirena Campingplatz. Ich nehme an, dass das immer so ist, wenn man so spät im Jahr anreist. Auf diesem Campingplatz waren also auch wir.

 

Es gibt hier mehrere moderne und sehr, sehr saubere Sanitärgebäude, ein Café, einen Bäcker und ein Restaurant, das allerdings nach ein paar Tagen auch zugemacht hat. Die Pizza, die wir noch ergattern konnten, war sehr lecker, aber leider war es auch die einzige, die wir hier essen konnten.

 

Natürlich gibt es auch einen Badestrand:

Strand Camping Aminess Sirena
Aminess Sirena Campsite Strand

Alles in Allem kann man hier super Urlaub machen. Wir haben uns in Novigrad sehr wohl gefühlt. Dass es gegen Herbst ruhiger wird und viele Restaurants und auch Campingplätze geschlossen haben, stört uns nicht. Eigentlich hat das auch Vorteile: So sieht und hört man von den Einheimischen mehr.

Passende Artikel und Tipps, die für dich interessant sein könnten:
Das sind die schönsten Städte und Dörfer in Kroatien.
Highlights in Kroatien: Die schönsten Sehenswürdigkeiten
Wunderschön: Die Insel Krk

Du möchtest mehr Tipps und Bilder von mir? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

Novigrad in Kroatien