Die Cèze in Frankreich: Kaskaden von Sautadet, La Roque-sur-Cèze


Cèze: Fluss in Frankreich

Die Cèze ist ein sehr schöner Fluss in Südfrankreich. Besonders bekannt sind der Ort La Roque-sur-Cèze und die Kaskaden von Sautadet. Es gibt aber auch noch ein paar andere sehr schöne Stellen an diesem Fluss. Für uns war dieser Fluss eine Überraschung: So viel Schönheit und dennoch ist er noch nicht so bekannt.

Lage und Anreise

Wo liegt der Fluss und wie kommt man dorthin? Ganz grob gesagt fließt die Cèze südlich der Ardèche durch Okzitanien in Südfrankreich. Von Deutschland kommend ist La Roque-sur-Cèze am besten von der A7 aus zu erreichen. Wir sind etwas südlich von Montélimar von der Autobahn gefahren. Von Bollène an der Autobahn nach La-Roque-sur-Cèze sind es keine 30 km. Von der Ardèche, zum Beispiel von Vallon-Pont-d'Arc aus, sind es ca. 40 km nach La Roque-sur-Cèze.

Wo ist es am schönsten in dieser Gegend und was muss man gesehen haben?

La Roque-sur-Cèze und die Kaskaden von Sautadet

La Roque-sur-Cèze ist ein kleines Dorf im Department Gard, das in unmittelbarer Nähe zum Fluss liegt. Es gehört zu den plus beaux villages de France (schönste Dörfer Frankreichs) und ist auch wegen den Kaskaden von Sautadet bekannt, die sich in unmittelbarer Nähe des Dorfes befinden.

La Roque-sur-Ceze

Die Kaskaden von Sautadet - auf Französisch heißen sie "Les Cascades du Sautadet" - sind Felsen, Strudel, Rinnen und Hohlräume mitten in der Cèze, die der Fluss über Jahrmillionen geformt hat (siehe Foto ganz oben). In der Nähe von La Roque-sur-Cèze gibt es ein paar Parkplätze, von denen man in wenigen Minuten zu den Kaskaden laufen oder radeln kann.

 

Das Wasser ist wunderschön klar, am Ende der Kaskaden gibt es auch einen schönen Strand, eine beliebte Badestelle mit Blick auf interessante Felsformationen. Die Felsbrocken laden natürlich dazu ein, hier ins Wasser zu springen, was aber leider verboten ist, weil es - angeblich - gefährlich ist. Die Einheimischen lassen sich davon allerdings nicht beeindrucken und springen munter von den Felsen ins kühle Wasser.

 

In kleinen Wasserfällen und Stromschnellen fließt das Wasser durch die Höhlen und Krater, es ist ein beeindruckendes und malerisches Spektakel.

Camping und Stellplätze

In unmittelbarer Nähe des Ortes La Roque-sur-Cèze gibt es einen Campingplatz, der Camping Les Cascades heißt. Ungefähr 3 km entfernt davon gibt es einen weiteren Campingplatz, den La Vallée Verte. Beide Plätze haben Zugang zum Fluss. Auf der anderen Flussseite befindet sich zudem ein günstiger Wohnmobilstellplatz. Dieser funktioniert voll automatisch: An der Schranke gibt es einen Automaten, an dem man sich registriert und die Gebühren bezahlt.

 

Wer nicht unbedingt in direkter Nähe der Kaskaden übernachten muss / will, hat eine große Auswahl an weiteren Campingplätzen.

Du suchst einen Stellplatzführer für Frankreich? Ich empfehle dir diesen hier: Stellplatzführer Frankreich*.

Schau dir auf jeden Fall diesen sehr guten Wanderführer für die Gegend an: Wanderführer Ardèche und Chassezac*.

Weitere sehenswerte Orte an der Cèze

Es gibt entlang des Flusses noch weitere, durchaus sehenswerte Plätze und Dörfer. Ein paar davon möchte ich noch nennen.

Montclus

Etwas westlich von La Roque-sur-Cèze liegt Montclus, ein weiteres schönstes Dorf Frankreichs.

 

Allerdings ist das Dorf mit einem Wohnmobil praktisch nicht zu besichtigen, da sämtliche Parkplätze eine Höhenbegrenzung haben - jedenfalls konnten wir keinen Parkplatz ohne eine solche Begrenzung finden. Etwas außerhalb, ein paar Kilometer entfernt, gibt es zwar Campingplätze, da wir aber nicht übernachten wollten, war das keine Option für uns. Und so sind wir gezwungenermaßen ohne Dorfbesichtigung weitergefahren. Schade eigentlich, es sah durchaus vielversprechend aus. Aber wenn man nicht parken kann, kann man eben auch das Dorf nicht besuchen.

 

Westlich von Montclus ist es etwas schwierig an den Fluss zu kommen: In diesem Bereich befindet sich die Gorges de la Cèze, die Straße führt relativ weit entfernt davon entlang, die Schlucht ist von oben nicht zu sehen. Es führen auf beiden Seiten des Flusses an manchen Stellen Straßen nach unten, diese sind aber Sackgassen und Enden manchmal an Campingplätzen. Die beste Möglichkeit, diese Gegend zu erkunden, ist entweder mit dem Kanu oder zu Fuß.

Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan und Rochegude

Und so sind wir schließlich nach der Schlucht in der Nähe von Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan bei Rochegude auf einem schönen, ruhigen Campingplatz gelandet. Er heißt Camping Universal, ist relativ klein mit sehr freundlichem Personal und liegt in einem wunderschönen Wald direkt am Fluss. Eine wahre Idylle. Es handelt sich um einen vier-Sterne Campingplatz, der auch ungewöhnliche Unterkünfte anbietet, so zum Beispiel Baumhäuser und Holzwohnwagen.

 

Auch die Umgebung ist durchaus sehenswert. So ist zum Beispiel Rochegude auf der anderen Seite des Flusses ein sehr charmantes Dorf:

Rochegude in Sürdfrankreich

Gefällt dir mein Blog? Ich freue mich über ein bisschen Unterstützung: Leiste einen Beitrag zu meiner Trinkgeldkasse bei Paypal.

Aber auch Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan ist ein typisch französisches, hübsches Dorf.

 

Wir haben in dieser Gegend fünf sehr schöne Tage verbracht. Wir sind ein Stück an der Cèze entlang geradelt, sind gewandert und haben an vielen Stellen im Fluss gebadet. Die Gegend ist unglaublich schön, am Fluss gibt es mehrere Höhlen und die Dörfer sind ebenfalls ziemlich idyllisch. Am Sonntag versammeln sich die Einheimischen zum Boule spielen - vielleicht ist es auch Pétanque... - wie sich das in einem französischen Dorf eben so gehört.

 

Es geht gemütlich zu in dieser Gegend, der Fluss ist einfach toll und die Dörfer äußerst hübsch. Ich finde, wir haben einen echten Geheimtipp entdeckt.

Cèze, Frankreich
In der Nähe von Saint-Jean-de-Maruéjols-et-Avéjan in Okzitanien, Frankreich.

In der Nähe gibt es noch eine große Grotte, die Grotte de la Salamandre. Man kann in der Grotte an einer geführten Tour teilnehmen, sich abseilen, in der Grotte fliegen (!), nach Gold suchen und vieles mehr. Sie ist 14 km von Saint Jean de Maruéjols entfernt auf der Südseite des Flusses. Sie ist über Méjannes le Clap zu erreichen, über die Straße Chem. de la Place du Roy. Wenn man - anstatt zur Grotte zu fahren - diese Straße weiterfährt, kommt man an eine schöne Badestelle am Fluss, dem Plage du Roy.

Passende Reiseberichte und Tipps, die für dich interessant sein könnten:
Wahnsinnig schön - auch für Wanderungen: Le Chassezac mit tollen Felsformationen.
Sehr bekannt, aber trotzdem einen Besuch wert: Die Ardèche.
Wunderschön: Die Tarnschlucht - Gorges du Tarn.

Wo befindet sich der Fluss Cèze?

Die Cèze entspringt in den Cevennen in der Nähe von Saint-André-Capcèze im Departement Lozère und mündet schließlich bei Codolet in die Rhône.

 

Was kann man dort machen?

Die Gegend eignet sich vor allem für Kanu fahren und baden, aber auch wandern und Rad fahren sind sehr gut möglich. Außerdem gibt es einige sehr sehenswerte Dörfer am Fluss, die man sich anschauen kann. Durch unzählige Campingplätze in traumhafter Lage, kann man dort einen schönen Urlaub verbringen.

 

Welche weiteren Sehenswürdigkeiten gibt es in der Umgebung?

Es gibt in der näheren Umgebung noch viele weiteren Sehenswürdigkeiten.

  • Von den Kaskaden zum berühmten Pont du Gard sind es gerade einmal etwas über 40 km.
  • Zum César's Camp, einer antiken Siedlung, sind es etwas über 20 km. Von dort hat man außerdem eine sensationelle Aussicht.
  • Noch näher, weniger als 20 km entfernt, liegt das Gicon Schloss - Château de Gicon. Eine Burgruine mit ebenfalls schöner Aussicht ins Rhône Tal.
  • Knapp 40 km westlich gibt es weitere Kaskaden, die Grandes Aiguières, die im Sommer allerdings trocken sein können.
  • Wer an Grotten oder Höhlen interessiert ist, kann sich auch die Aven d'Orgnac ansehen, die gut 20 km nördlich liegt.
  • Und die berühmte und sehr beeindruckende Panoramastraße an der Gorges de l'Ardèche - Ardèche Schlucht - ist ebenfalls keine 30 km entfernt.

Du möchtest mehr Tipps und Bilder von mir? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

La Céze, Roque-sur-Ceze, Kaskaden von Sautadet, Montclus in Frankreich.