Südschweden: Die Top Sehenswürdigkeiten


Südschweden Sehenswürdigkeiten

In diesem Artikel möchte ich euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Südschweden vorstellen, u. a. Lund, Ystad, Sandhammaren, Falsterbo und Skanör, Ales stenar, die Insel Ven und die Halbinsel Kullen mit dem Kullaberg.

Südschweden: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Schonen

Südschweden - ich stelle euch die Top Sehenswürdigkeiten vor.

Sehenswürdigkeiten in der Stadt Lund, Südschweden

Wenn man über die Öresundbrücke nach Südschweden anreist, kommt man fast zwangsläufig nach Lund. Diese Stadt ist ein absolutes Muss, es gibt hier einige Sehenswürdigkeiten: Der älteste Dom Skandinaviens befindet sich in Lund, zudem gibt es hier unzählige historische Gebäude und eine wunderschöne Altstadt. Auch der botanische Garten ist einen Besuch wert.

 

Hier findest du einen ausführlichen Artikel zu Lund.

Südschweden: Sehenswürdigkeiten in Lund.
Dom in Lund, Schonen, Südschweden

Strände in der Umgebung von Lund

Lund ist nicht weit von der Küste entfernt, daher kann man von der Stadt aus mehrere schöne Strände besuchen.

 

Einer der bekanntesten ist sicherlich der bei Lomma. Hier treffen sich u. a. Kitesurfer, aber auch "normale" Badegäste gehen gerne an diesen weißen Sandstrand. Außerdem sieht man von hier aus Malmö und die Öresundbrücke.

 

Ein weiteres Highlight in Südschweden findet ihr ca. 50 km südwestlich von Lund - die Halbinsel mit den Orten Skanör und Falsterbo. Hier gibt es wunderschöne, lange Strände, aber auch die Landschaft an sich ist einfach wunderbar. Man kann hier wandern, radeln, Vögel beobachten, golfen oder segeln.

Sehenswürdigkeiten - Südschweden: Skanör, Falsterbo
Strände in Südschweden

Werbung

Die besten Tipps für einen Schweden Roadtrip findest du in diesen Reiseführern:

Reiseführer Schweden: Unkonventionelle Reiseführer*

Mit dem Wohnmobil durch Schweden*


Ystad

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Südschweden ist Ystad. Wenn man von Skanör / Falsterbo aus in Richtung Osten fährt, kommt man erst nach Trelleborg und dann nach Ystad. Die Stadt lohnt sich, nicht nur weil sie durch die Wallander Krimis bekannt geworden ist. Ystad hat eine sehr schöne Altstadt mit alten Fachwerkhäusern und verwinkelten Gassen.

Sehenswürdigkeiten in Südschweden: Ystad

Für mehr Bilder: Abonniere mich auf Instagram @bettina_schropp

Ales stenar

Eine sehr wichtige historische Sehenswürdigkeit hier in Südschweden ist Ales stenar. Östlich von Ystad gibt es ausgedehnte Sandstrände. Knapp 20 km östlich von Ystad befindet sich Ales stenar, eine alte Schiffsetzung. Man muss ein paar Meter laufen, um zur Schiffssetzung zu kommen, aber es lohnt sich, alleine der Aussicht wegen.

 

Ales stenar wird übrigens auch "Stonehenge von Schweden" genannt.

Südschweden Sehenswürdigkeiten: Ales stenar

Du möchtest mehr Bilder von mir sehen? Abonniere mich auf Instagram: @bettina_schropp

Strände an der Ostküste

Die gesamte Ostküste von Schonen in Südschweden besteht mehr oder weniger aus einem einzigen, langen, wunderbaren Sandtrand. Besonders bekannt - und beliebt - ist der Strand bei Sandhammaren mit einer schönen Dünenlandschaft, die auch noch ein Naturschutzgebiet ist (Sandhammarens Naturreservat).

 

Weiter Richtung Norden gibt es immer wieder Straßen ans Wasser, die meistens an einem Sandstrand enden.

 

Man kann übrigens große Strecken am bzw. neben dem Strand, teilweise in Kiefernwäldern, an der Küste entlang wandern.

Burgen und Schlösser

Gerne wird in Schweden etwas als Burg oder Schloss bezeichnet und zu den Sehenswürdigkeiten gezählt. Alles in allem fand ich die, die ich in Schonen gesehen habe, nicht besonders beeindruckend - aber ich komme auch aus Süddeutschland, wir haben Schloss Neuschwanstein ;-)

 

Recht bekannt ist z. B. Trolle Ljungby slott.

Südschweden, Sehenswürdigkeiten: Trolle Ljungby

Es gibt noch zahlreiche weitere, so z. B. Vittskövle slott oder Bäckaskog slott.

Die Westküste - Insel Ven

Die Insel Ven ist eine Insel zwischen dem schwedischen Festland und Dänemark. Mit der Fähre von Landskrona aus kann man die Insel problemlos erreichen. Aber Vorsicht, nicht mit dem Auto! Auf dieser Insel wird geradelt und zwar auf quitschgelben Fahrrädern.

 

Besonders bekannt ist die Insel wegen Tycho Brahe, einem Astronom. Aber auch wer sich dafür nicht interessiert, wird nicht enttäuscht sein.


Werbung

Mit dem Wohnmobil unterwegs? Wir haben lange gesucht, bis wir bequeme Sitz- und Liegemöglichkeiten fürs Camping hatten. Hier meine Empfehlungen für dich:

Hängematte mit Gurt*

Bequemer Campingstuhl*


Kullen Halbinsel mit Mölle und Kullaberg

Auf der Halbinsel Kullen in Südschweden liegt Mölle und der Kullaberg. Hier gibt es gleich mehrere Sehenswürdigkeiten: Mölle ist ein altes Seebad, das Gebiet um den Kullaberg ist ein Naturschutzgebiet. Vom Leuchtturm auf der Landspitze aus hat man einen schönen Blick aufs Meer.

Südschweden Sehenswürdigkeiten: Mölle, Kullaberg, Kullen

Diese Landzunge gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Schonen, entsprechend viele Touristen gibt es hier. Jedenfalls als wir da waren, war es sehr, sehr voll.

Strände bei Ängelholm

Direkt nördlich von der Halbinsel, in der Gegend um Ängelholm, hat es uns auch sehr gut gefallen. Hier gibt es ein paar schöne Strände und man kann gut radeln. Hier führt unter anderem der Kattegatleden entlang, der gut ausgeschildert ist.

Südschweden, Sehenswürdigkeiten: Strände bei Ängelholm

Söderasen Nationalpark

Eine wahre Idylle ist der Söderasen Nationalpark im Inland. Hier findest du einen ausführlichen Bericht dazu: Söderasen Nationalpark

Hier gibt's weitere Reiseberichte zu Schweden.

Südschweden: Sehenswürdigkeiten in Schonen. Tipps für Schwedenurlaub.